#wirbleibenzuhausemit Bernd Beushausen

Interview mit Bernd Beushausen
Eine neue Woche, ein neues Interview mit tollen Inspirationen! Wir fragen Bernd Beushausen, den Bürgermeister von Alfeld, nach seinen Lieblings-Freizeitaktivitäten. Ihr habt auch schon alles durch und fragt euch was ihr als nächstes tun oder z.B lesen sollt? Dann auf geht’s!

Welche Serie kannst du unseren Lesern ans Herz legen und warum?

Als „Trekki“ der ersten Stunde kann ich allen Leserinnen und Lesern die neue Serie „Picard“ sehr ans Herz legen.

Welches Buch liest du gerade und warum kannst du es empfehlen?

Zur Zeit lese ich zum wiederholten Male die Erinnerungen von Willi Brandt. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen, weil es inhaltlich deutlich macht, dass man mit Überzeugung, Wille und Umsetzungskraft als Patriot im besonderen Sinne es möglich machen kann, ein Land zum Besseren zu verändern.

Welches Gesellschaftsspiel darf bei dir nicht fehlen und warum?

Mein Lieblingsspiel ist „Schiffe versenken“. Ich verbinde es mit sehr positiven Kindheitserinnerungen.

Verrate uns dein Lieblingsrezept!

Da bin ich ganz einfach gestrickt: ein schöner Strammer Max reicht mir vollkommen aus.

Wo bestellst aktuell du in der Region und was?

Trotz der Corona-Krise oder vielleicht auch gerade deshalb sollten wir die Angebote des heimischen Einzelhandels und der Wirtschaft vor Ort in Anspruch nehmen. Mitten in der Krise habe ich mir z.B. eine Fahrrad-Jacke bei einem heimischen Sportshop gekauft. Trotz der Einschränkungen der Corona-Krise klappte dies ganz hervorragend.

Hast du sonst noch Tipps, die du gerne loswerden möchtest?

Ich denke im Moment sehr viel über die Zeit nach Corona nach. Mir persönlich ist es unwahrscheinlich wichtig, dass wir die richtigen Schlussfolgerungen und Konsequenzen aus dem Erlebten ziehen, um gestärkt aus dieser Krise hervorzugehen.

Logo_4c_einzeilig_rechts_pos-scaled EMGLogo Logo_Stadtmarketing Logo_Bockenem Logo_Badgandersheim Logo_Badgandersheim2 Logo_alfeld Logo_alfeld Logo_stadtoldendorf Logo_stadtoldendorf