#menschenausderregion mit Alexandra Rodig

#menschenausderregion mit Alexandra Rodig

Unsere heutige Interviewpartnerin ist Alexandra Rodig, Inhaberin der „Stadt-Apotheke“ in Alfeld. Erfahrt, was sie Positives aus der Krise mitgenommen hat und was ihr nächstes Projekt ist.

Frühaufsteher oder Morgenmuffel?

Frühaufsteher!



Was zeichnet Euer Geschäft aus?

Der Grundsatz „Behandle und berate jede(n) Kunden/Kundin so, wie Du auch Deine(n) beste(n) Freund(in) beraten würdest: freundlich, ehrlich und so, dass es ihm/ihr wirklich helfen kann.“


Was hast Du Positives aus der Krise mitgenommen?
Die Erkenntnis, wie wichtig Regionalität und der persönliche, direkte Kontakt zu den Menschen ist.




Was habt ihr Neues ausprobiert?

Seit diesem Frühjahr bieten wir ganz neu die Online-Bestell-App „Meine Apotheke“ an, die auch schon rege von Jung & Alt genutzt wird.


Was wird Dein nächstes Projekt?

Die Erweiterung unseres Angebotes durch die Einführung des elektronischen Rezeptes – digital und regional schließt sich nicht aus!


Versuchst Du gerade etwas Neues zu lernen? Wenn ja, was?

Ich bilde mich und mein Team weiter im Themenfeld Baby, junge Familien, Schwangerschafts- und Stillberatung.

Zur Homepage der Stadt-Apotheke
Logo_4c_einzeilig_rechts_pos-scaled EMGLogo Logo_Stadtmarketing Logo_Bockenem Logo_Badgandersheim Logo_Badgandersheim2 Logo_alfeld Logo_alfeld Logo_stadtoldendorf